Arbeitsschutzmanager / Arbeitsschutzkoordinator

in Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens

 

 

Grundlage
Die Verantwortung des Arbeitsschutzes liegt beim Unternehmer und den Führungskräften. Die Umsetzung und Sicherstellung der umfangreichen Vorgaben des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung, sowie die bedarfsorientierte, strategische Ausrichtung und  Koordination aller Beteiligten ist eine zeitintensive Aufgabe, die häufig von Führungskräften nicht wahrgenommen werden kann. 

Häufig wird diese Aufgabe auf Sicherheitsbeauftragte übertragen, die aber aufgrund der fest beschriebenen Vorgaben  für diese Aufgaben nicht verantwortlich sind!

 

Aus diesem Grund gehen immer mehr  Einrichtungen des Sozial- Gesundheitswesens darauf über, Arbeitsschutzmanager / Arbeitsschutzkoordinatoren einsetzen, um die Organisation des Arbeitsschutzes sicherzustellen, um dadurch die Führungskräfte zu entlasten aber  nicht zuletzt auch Kostensparen zu können (z.B. Möglichkeiten der Reduzierung der betriebsspezifischen Betreuung)

 

Ausbildungsziel:
Diese Ausbildung soll hier die notwendigen Grundkenntnisse vermitteln, um den Arbeitsschutz in Einrichtungen des Arbeits- Gesundheitsschutzes organisieren und koordinieren zu können.

 

 

 

Termin Kurs

ASK-1/18

 

16.04.2018 - 20.04.2018               08.30 - 16.45 Uhr

 

Ort:

 

Hygieneakademie Augsburg
Teilnahme-Voraussetzung abgeschlossene Berufsausbildung
idealerweise mit 2 Jahren Berufserfahrung
Zielgruppe

 

- Rettungs- Krankentransportdienste

- Feuerwehren

- sonstige Einrchtungen Sozial- Gesundheitswesen

 

 Kosten:

600,- € zzgl. MwSt.

 Abschluss:


Zertifikat "Arbeitsschutzkoordinator im Sozial- Gesundheitswesen"

 

Für staatl. gepr- Hygienekontrolleure, Hygienefachkräfte kann dieser Kurs zusätzlich die Ergänzung der Fachkunde nach TRBA 200 bezüglich "Kenntnisse Arbeitsschutz" bescheinigt werden.

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HTW - Hygieneakademie Augsburg

Anrufen

E-Mail

Anfahrt